Firmengeschichte

Die Firma Autohaus Otto Bösser GmbH wurde von Herrn Artur Bösser in den 50er Jahren in Dautphetal- Holzhausen gegründet.
Heute wird sie vom Sohn Herrn Otto Bösser erfolgreich weiter geführt, und lässt auf eine fast 60. jährige Firmengeschichte zurückblicken.

1994 erweiterte Herr Otto Bösser das Gebiet Marburg und Umgebung und löste den Vorgänger, die Autohaus Renner GmbH ab.

Im Jahr 1996 festigte das Unternehmen dann den Standort in Marburg durch einen Neubau im Industriegebiet Marburg-Cappel.

Im März 2009 folgte die Erweiterung dieses Standortes um eine MINI Neuwagenhalle.

Die erfolgreiche Gestaltung der Geschäftsstrategie erlaubte es im Jahre 1997 eine weitere Expansion: So firmiert das vormalige Autohaus Belser am Standort Schwalmstadt-Treysa nun ebenfalls unter dem Namen Autohaus Otto Bösser.

Durch diese Entwicklung ist das Unternehmen zu einem interessanten Arbeitgeber in Mittelhessen geworden, denn von ehemals 4 Mitarbeitern ist es auf über 70 fachlich qualifizierte und geschulte Mitarbeiter gewachsen. Gemeinsam bewältigen diese heute in hervorragender Art und Weise die Aufgaben des Autohauses.

Auch als Ausbildungsbetrieb und Partner der Handelskammer, werden wir unseren sozialen Verpflichtungen gerecht und bilden derzeit im Berufsbild Automobilkaufmann/-frau, Lackierer/in, Karosseriebauer /in, Automechatroniker/in 10 junge Menschen aus.

Als Vertragshändler von BMW und MINI, unserem Neu- und Gebrauchtwagenverkauf, als Servicevertragswerkstatt mit eigener Karosseriewerkstatt, Lackiererei und Waschanlage, decken wir die Marktanforderung in unserem Gebiet rund um Marburg hervorragend ab.

Alle Mitarbeiter im Autohaus identifizieren sich in großartiger Weise mit ihren Aufgaben. Das Bemühen um die Zufriedenheit unserer Kunden ist überall spürbar. Es ist unser Ziel die Kundenloyalität und das Profil unseres Unternehmens in jedem Leistungsbereich weiter zu festigen, um unseren bestehenden Erfolg nachhaltig zu gewährleisten.